Ferienprogramm: LandART

Der etwas andere Blick in die Natur (frei interpretiert nach Minka Huck)

Am Donnerstag, den 27. August 2020, traf sich eine Horde fröhlicher Kinder am Treffpunkt Bürgerhaus ein. Bereits auf dem Weg zum Wiesengrund fanden wir allerhand Naturschätze, welche der Sturm am Vortag für uns auf dem Weg hinterließ.

Angekommen im Grünen, lauschten die Kinder mit geschlossenen Augen 2 Minuten lang mucksmäuschenstill den Geräuschen der Natur: Da war ein Frosch zu hören, eine  Hummel, die direkt an uns vorbei flog, Vögel ringsherum, das Plätschern des Wassers oder der Wind in den Bäumen.
Mit geschärften Sinnen entdeckten wir zwischen all dem Grün der Wiese und dem Laub der Bäume auch andere Farben, wie Gelb, Rot, Blau, Orange und Braun. So machten sich alle auf die Suche nach weiteren Schätzen der Natur.
Nach gründlichem Händewaschen mit Lufttrocknung und einem stärkenden Snack gingen wir ans Werk, jeder für sich ein Kunstwerk zu kreieren.
Nachdem alle nach und nach fertig wurden, gab es eine kleine Ausstellung, bei der jeder Künstler sein Werk vorstellen durfte.
Anschließend, nach so viel Konzentration, powerten wir uns bei lustigen Spielen aus, um mit vollem Elan den Weg zurück zum Treffpunkt, die Bergstraße hinauf, zu gehen.
So bekamen die Eltern fröhlich-erschöpfte Kinder überreicht, die hoffentlich ein wenig von der Vielfalt unserer Natur in den Herzen mitgenommen haben.

Zum Andenken gibt es für jedes Kind ein Foto seines Kunstwerkes, da diese für den Moment entstanden und anschließend dem Wandel der Natur überlassen wurden…

Hier noch mal Danke an alle Kinder und Eltern für diesen schönen Vormittag.

Katharina Krück, Martina Kratzer und Minka Huck

Rückblick aufs WGT Ferienprogramm 2020: Herzenssache – Acrylmalen mit Monika Herrmann und Martina Kratzer

Mit Acrylfarben auf Leinwände Herzen malen und verzieren ist eines der Themen des diesjährigen Ferienprogramms der Wählergemeinschaft Tuchenbach.

Bei schönstem Sommerwetter, pünktlich um 14 Uhr, standen im Garten von Monika Herrmann erwartungsfrohe Kinder, bereit um für sich oder für die Eltern oder Geschwister zum Geburtstag ein Bild zu malen. Unter Anleitung von Monika Herrmann und Martina Kratzer wurden zu Beginn aus einem Stoffsäckchen Herzen blind herausgefischt, ausgiebig befühlt und die unterschiedlichen Materialien der Herzen verglichen. Zur Einstimmung bekam jedes Kind ein Blatt Papier und konnte so seine Ideen ausprobieren. Schürzen an und los ging es mit den Acrylfarben: In Pink und Grün, Gelb und Lila, Rot, Blau und Gold, der Fantasie waren keine Grenzen gesetzt, wurden Herzen auf die Leinwand gemalt und farbenfroh verziert. Feiner Sand als Strukturgeber war ebenfalls im Einsatz. Die Zeit verging wie im Flug und zum Abschluss präsentierten die jungen Malerinnen stolz ihre schönen Gemälde, die sie am Nachmittag mit großem Eifer gemalt hatten.

Text: Martina Kratzer

Das Ferienprogramm der WGT

Die Ferien nahen mit großen Schritten und wir freuen uns, diesen Sommer drei wunderbare Veranstaltungen anbieten zu können.

Das komplette Ferienprogramm für Tuchenbach sowie das Anmeldeformular für alle Veranstaltungen finden Sie >>hier<<.

Herzenssache – Acrylmalen mit Monika Herrmann und Martina Kratzer

Wir wollen auf Leinwände Herzen malen und verzieren. Wir freuen uns auf eure Ideen.

Veranstalter: Wählergemeinschaft Tuchenbach
Betreuung: Monika Herrmann und Martina Kratzer
Info und Kontakt: 0170-3707732
Treffpunkt: Beim Jugendtreff, malen im Garten nebenan
Datum/Uhrzeit: Mi. 19.08.2020, von 14:00-17:00Uhr
Alter: ab 5 Jahren
Höchstzahl: 6 Kinder
Kosten: 2 €
Bitte Malkittel mitbringen und wenn ihr habt auch Farben und Pinsel, plus Mund-Nasen-Schutz


Aktiv-Ausflug zur Cadolzburg

Wir freuen uns auf einen spannenden Ausflug zur Cadolzburg mit Aktiv-Führung und einem anschließenden Workshop, in welchem jeder von euch einen Ledergeldbeutel herstellen darf. Abschließend werden wir im Vorhof der Burg ein Picknick machen.

Veranstalter: Wählergemeinschaft Tuchenbach
Betreuung: Katharina Krück, Jessica Schäfer, Martina Kratzer
Info und Kontakt: 0170-3707732
Treffpunkt: Parkplatz am Bäcker, wir werden Fahrgemeinschaften bilden
Datum/Uhrzeit: 25.08.2020, 9:00-13:00 Uhr
Alter: 7-10 Jahre
Höchstzahl: 10 Kinder
Kosten: 6€
Bitte Kindersitz und Rucksack mit Proviant mitbringen, sowie einen Nasen-Mund-Schutz und ein bisschen Taschengeld.


Land Art mit Minka Huck

Wir wollen die Schönheit der Natur neu entdecken und durch kleine Kunstwerke bereichern. Wodurch der Blick auf das scheinbar Unscheinbare geschärft werden kann. Wir freuen uns auf Ideenvielfalt.

Veranstalter: Wählergemeinschaft Tuchenbach
Betreuung: Minka Huck, Katharina Krück, Martina Kratzer
Info und Kontakt: 0170-3707732
Treffpunkt: Parkplatz am Bäcker, wir laufen dann gemeinsam in den Wiesengrund
Datum/Uhrzeit: Do. 27.08.2020, 9:00-12:00 Uhr
Alter: 5 -8 Jahre
Höchstzahl: 9 Kinder
Bitte festes Schuhwerk, Zeckenschutzund Rucksack mit Proviant mitbringen, plus Mund-Nasen-Schutz.

Gemeinderäte der Wählergemeinschaft vereidigt – Plädoyer für Demokratie, Zusammenarbeit und Gemeinwohl – Einseitige Besetzung der Ämter und Posten

Katharina Krück und Martina Kratzer – Ihr starkes Duo im Gemeinderat Tuchenbach

Martina Kratzer – Wortbeitrag zur Bestellung der Vertreter für die Gemeinschaftsversammlung:

„Die Gemeinde ist wichtiger als der Staat“ sagte bereits Theodor Heuss, unser erster Bundespräsident, und „Das Wichtigste sind die Menschen, die in den Gemeinden leben“.

Dies steht zu Beginn des 1. Kapitels, dieses Taschenbuchs „Die Gemeinde und ihre Organe“ welches wir neuen Gemeinderäte bekommen haben.
Theodor Heuss hat damit zwei wichtige Grundsätze angesprochen, die bei der täglichen Arbeit im Gemeinderat wichtig sind.

Im 1. Grundsatz steht das Wohl der Menschen im Vordergrund. Nicht Eigennutz, Partei- oder Gruppeninteressen sondern die bestmöglichsten Lösungen für alle Einwohner einer Gemeinde sind das oberste Ziel.

Mit Offenheit in der Kommunalpolitik, Gesprächsbereitschaft mit den Bürgern und transparente Entscheidungsfindung lassen sich gerechte Kompromisse erzielen.

Auf diesen Hintergrund beziehend plädiere ich, nachdem nun die IGT den 2. und 3. Bürgermeister sowie deren Stellvertreter und auch die Mehrheit im Rechnungsprüfungsausschuß stellt, dafür, dass die IGT auf ihren Ausschußsitz in der Gemeinschaftsversammlung zu Gunsten der WGT verzichtet.

Dies ist ein demokratisches Zeichen und ein Mitnehmen aller Bürger von Tuchenbach und ein erstes ernsthaftes Zeichen aller Parteien IGT, ABT und WGT ein sehr wichtiges Wahlversprechen aus dem Wahlkampf einzulösen.

Alle Fraktionen zu beteiligen stärkt die Ratsgemeinschaft und wirkt sich sinnvoll auf die gemeinsame Arbeit aus.
Danke Euch fürs Zuhören!

Martina Kratzer

Katharina Krück – Wortbeitrag zur Besetzung der weiteren Bürgermeister:

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

ich freue mich, dass wir uns als Ratsmitglieder zusammengefunden haben und die Tuchenbacher/innen so viele junge Leute und vor allem so viele Frauen in den Gemeinderat gewählt haben. Wir werden gerne von den „alten Hasen“ lernen und auch eigene Ideen mit einbringen.


Demokratie zeichnet sich dadurch aus, dass alle Parteien gleichermaßen in die Ämter mit eingebunden werden. Schließlich repräsentieren wir alle die Bedürfnisse und Anliegen der Tuchenbacher/innen. Es wäre von daher gegen den demokratischen Grundsatz einer Gemeinde wieder im Alleingang alle Ämter von einer Partei zu besetzen und somit schlage ich vor das Amt des/der 2. und 3. Bürgermeister(s)/in von der Wählergemeinschaft Tuchenbach und den Aktiven Bürgern Tuchenbach zu besetzen.

Vielen Dank fürs Zuhören

Katharina Krück

Einseitige Besetzung der Ämter und Posten:

Ergebnisse der gestrigen Wahlen:

Zweiter Bürgermeister: Michaela Schmidt, geb. Meier (IGT)
Dritter Bürgermeister: Mathias Büttner (IGT)

Stellvertreter: Christine Lämmermann-Meier (IGT)

Rechnungsprüfungsausschuß:

Christine Lämmermann-Meier (IGT) – Stellvertreter: Dieter Göbel (IGT)
Alexander Mennig ( IGT) – Stellvertreter: Mathias Büttner (IGT)
Christian Eder (IGT) – Stellvertreter: Stefanie Depner, geb. Eder (IGT)

Thomas Ziegler (ABT) – Stellvertreter: Michael Hänisch (ABT)
Martina Kratzer (WGT) – Stellvertreter: Katharina Krück (WGT)

Gemeinschaftsversammlung:

Erster Bürgermeister Leonhard Eder (IGT)
Dieter Göbel (IGT) – Stellvertreter: Alexander Mennig (IGT)

Fabian Fleischmann (ABT)

Schulverband Veitsbronn:

Erster Bürgermeister Leonhard Eder (IGT)
Mathias Büttner (IGT)

Jugendbeauftragte/r:

Stefanie Depner, geb. Eder (IGT)

(Ohne Gewähr, angefertigt aus eigenen Notizen und Mitschriften)

Die Verbindung von Tradition und Moderne

Als Zeichen unserer Verbundenheit mit unserem Heimatort Tuchenbach haben wir uns dafür entschieden, als „Giveaway“ (kleines Werbegeschenk) flächendeckend an alle Haushalte unseren Bierdeckel „Mit Mut und Ideen Zukunft gestalten“ mit dem WGT kompakt Flyer zu verteilen.

Wir stehen in einer langen Tradition (seit 1948) von erfolgreicher Kommunalpolitik vor Ort. Die Schaffung vieler Einrichtungen und Infrastruktur sind untrennbar mit der Wählergemeinschaft Tuchenbach verbunden.

In den letzten Wahlperioden konnten wir sowohl mit verlässlicher und partnerschaftlicher Mitarbeit, als auch mit gezielter Oppositionsarbeit viele Themen in die richtigen Bahnen lenken.

Nun ist es an der Zeit, die in die Jahre gekommene Infrastruktur zu ertüchtigen und neue zukunftsweisende Infrastruktur für die Dorfgemeinschaft auf den Weg zu bringen. Dazu haben wir ein schlüssiges, machbares und bürgernahes Gesamtkonzept 2020-2026 vorgelegt.

Wir haben uns in den Jahren der „Oppositionsarbeit“ grundlegend erneuert und uns MODERN, WELTOFFEN und vor allem KOMPETENT aufgestellt, sowohl personell also auch inhaltlich.

Vertrauen Sie auf die Gestaltungskraft ihrer Wählergemeinschaft gerade bei den neuen Herausforderungen der Zukunft. Mit Mut und Ideen sind wir die gestaltende Kraft bei Erneuerung und Ausbau der Infrastruktur und das seit 1948.

Ihr Listenkreuz für die LISTE 9 WÄHLERGEMEINSCHAFT TUCHENBACH (WGT) und Ihre Stimme für STEFAN SPIELVOGEL unseren neuen Bürgermeister für Tuchenbach.

Am 15.03.2020 wählen gehen oder zuvor die Briefwahl nutzen – WEIL JEDE STIMME ZÄHLT.

Aktuell: Ergebnisse der Aufstellungsversammlung der WGT in aller Kürze

Die Anhängerinnen und Anhänger der WGT wählten in ihrer öffentlichen Aufstellungsversammlung am 24.11.2019 Stefan Spielvogel einstimmig zum Kandidaten für das Bürgermeisteramt in Tuchenbach.

Die Liste der Kandidatinnen und Kandidaten für den Gemeinderat Tuchenbach wurde ebenfalls einstimmig bestätigt (bei einer ungültigen Stimme).

Insgesamt kandidieren damit 16 Kandidatinnen und Kandidaten, sowie zwei Ersatzkandidaten, auf der Liste der Wählergemeinschaft Tuchenbach für die Sitze im Gemeinderat. Die WGT schickt erstmalig mit vier „Dreifach-Nennungen“ ein ausgewähltes Spitzenteam für den Gemeinderat auf den Plätzen 1 bis 12 ins Rennen.

Hier unsere Liste vorab:

(Fotos und weitere Informationen zu den einzelnen Kandidatinnen und Kandidaten folgen in Kürze …)

Liste der Wählergemeinschaft Tuchenbach für den Gemeinderat Tuchenbach

Ihre Wählergemeinschaft Tuchenbach

Gemeinderatssitzung am 25.11.2019 um 20.00 Uhr im Rathaus Tuchenbach

Öffentlicher Teil der Sitzung:

TOPS:

  1. Genehmigung der Niederschrift des öffentlichen Teils der Sitzung vom 21.10.2019, Beschluss
  2. Bericht des Bürgermeisters
  3. Bauanträge
    • 3 A. Antrag auf Baugenehmigung zum Neubau eines Zweifamilienhauses als Doppelhaus auf Fl.Nr. 398/4; Beschluss
  4. Sanierung Kläranlage, Nachtragsangebot Firma ZWT, Beschluss
  5. Sanierung Kläranlage, Nachtragsangebot Firma FB Bauen, Beschluss
  6. Verlegung des Bolzplatzes, Schreiben Familie Schreiner, Beschluss
  7. Stellungnahme zur Aufstellung des Bebauungs- und Grünordnungsplans „Rothenberg 3 – Süd/West“ der Gemeinde Obermichelbach; Beschluss
  8. Stellungnahme zur Aufhebung des Bebauungsplans „Rothenberg 1 (Süd)“ der Gemeinde Obermichelbach; Beschluss
  9. Stellungnahme zur 11. Änderung FNP/LP und Aufstellung des vorhabenbezogenen Bebauungsplans Nr. 41 „Solarpark Bernbach“ der Gemeinde Veitsbronn; Beschluss
  10. Antrag Aktive Bürger Tuchenbach: Hauptamtlicher erster Bürgermeister für Tuchenbach, Beschluss
  11. Kommunalwahlen 2020; Bestellung eines Wahlleiters und dessen Stellvertreter, Beschluss
  12. Entschädigung der Wahlhelfer bei den Kommunalwahlen 2020, Beschluss
  13. Mitteilungen und Anfragen